Die Schaffermahlzeit

Die Schaffermahlzeit

472. Bremer Schaffermahlzeit

"Schaffen Schaffen unnen un boven, unnen un boven Schaffen!"

Am 12. Februar 2016 findet die 472. Bremer Schaffermahlzeit in der oberen Rathaushalle statt. Die Schaffermahlzeit in Bremen ist das älteste fortbestehende, sich alljährlich wiederholende Brudermahl der Welt. Diese Tradition bewahrt und symbolisiert die Verbindung zwischen der Schifffahrt und den Kaufleuten, „damit sie zu ewigen Tagen fest und unverbrüchlich gehalten werde“, wie es der Rat der Hansestadt Bremen schon 1545 formulierte. Auf der Schaffermahlzeit werden Spenden gesammelt, die ungekürzt dem Zweck der Stiftung Haus Seefahrt zugutekommen: Der Unterstützung von in Not geratenen Seeleuten und ihren Hinterbliebenen sowie seit einigen Jahren auch der Förderung von Studenten der Nautik.

Als Schaffer werden die Kaufmännischen Mitglieder der Stiftung Haus Seefahrt bezeichnet. Zwei Jahre nachdem ein Kaufmann auf der Generalversammlung als Mitglied in die Stiftung aufgenommen wurde, erhält er die ehrenvolle Aufgabe, die Schaffermahlzeit auszurichten. In jedem Jahr übernehmen dies 3 Schaffer gemeinsam.

 

weiter ...